Search

Sportarten

Beispiel Kategorien Sportarten

Hier wird eine Liste mit den Artikel aller Abteilungen ausgegeben.

Die Liste enthält sowohl statische Menübeiträge als auch aktuelle Artikel.

Standardmäßig wird Artikelname, Veröffentlichungsdatum und Autor angegeben. Auf Wunsch kann dies für jede Abteilung indivuell eingestellt werden.

Jeder eingeloggte Benutzer kann hier am Fähnchen hinter dem Titel erkennen für welche Artikel er Änderungsrechte hat.

Fotos

Fotos aus der Turnabteilung

Unter dem Menuepunkt „Fotos“ möchten wir in Zukunft interessante Fotos und eventuell auch Filme von unseren Turnwettkämpfen, Übungsstunden, Wanderungen und anderen Veranstaltungen der Turnabteilung präsentieren.


 

Zu den Fotos ...

Alte_Leica.png


 

Le Parkour /Trendsportarten & Turnspiele

(aktualisiert am 01.04.19 /Fal)

 

Das Jahresprogramm 2016 der Sparten Kinderturnen, Gerätturnen & Mehrkämpfe, Trendsport & Turnspiele und der Turnjugend können Sie hier, pdfProgramm_2016.pdf, herunterladen.

Trendsport Turnspiele40
Inhalt:

 


 

Übungsplan:

Tag

Wann

Was

Zielgruppe

Trainer

Wo

Di

12 – 13 Uhr
(im Anschluss an die Männergymnastik)

Prellball-Spiel für Senioren

(Hobbygruppe)
Info: O177-173O574

Herbert Neubecker

Großer Saal

Di

17 – 19 Uhr

Le Parkour

Jugendliche ab 10 bis 20+ Julian Schäfer

Großer Saal

Do 15:45 - 17:15 Uhr

Breakdance

Jugendliche ab 10 bis 16 Julian Schäfer Kleiner Saal
Do 17:30 - 19:00 Uhr

Le Parkour

Jugendliche ab 10 bis 20+ Julian Schäfer Großer Saal

Do

18.30 - 20.30 Uhr

Le Parkour (Fortgeschritten)

Jugendliche ab 14 bis 20+

Georg Schwab

Großer Saal

 ↑nach oben↑


 

 

Trendsport:

Unter Trendsport verstehen wir aktuelle und neue Entwicklungen in Turnsportarten, Gymnastik und Fitness. Also z. B. Le Parkour, Slackline, Core & Stability, LaGym …

Aktuell:

 

>>Neues Angebot: Breakdance mit Julian Schäfer
>>Neues Angebot: Darts und Sportstacking kennenlernen. Anfragen an Wolfgang Pfannemüller, Tel. 0177-1730574.

Angebote:

1. Le Parkour

Aktuell:
>> 30.11.2017 AB 17 UHR KEIN TRAINING IM GROßEN SAAL

Tag

Wann

Was

Zielgruppe

Trainer

Wo

Di

17 – 19 Uhr

Le Parkour

Jugendliche ab 10 bis 20+

Julian Schäfer

Großer Saal

Do

17.30 - 19.00 Uhr

Le Parkour

Jugendliche ab 10 bis 20+

Julian Schäfer

Großer Saal

Do

18.30 - 20.30 Uhr

Le Parkour (Fortgeschritten)

Jugendliche ab 14 bis 20+

Georg Schwab

Großer Saal

Le Parkour ist eine moderne Trendsportart, bei der es in erster Linie darum geht, auf so effizientem Wege wie möglich von A nach B zu kommen. Dies ist nicht immer der direkte Weg und es braucht räumliche Orientierungsfähigkeit, vorausschauende Wegewahl und eine gute Selbsteinschätzung um mit möglichst wenig „Anstrengung“ und so schnell wie möglich die Hindernisse zwischen A und B zu überwinden. Das lässt sich sowohl in der Natur, als auch im urbanen Raum praktizieren. Um den Weg möglichst effizient zu nehmen, ist ein gutes Gleichgewicht, Kraft und eine Vielzahl komplexer Bewegungen nötig.

Das Trainingsangebot Le Parkour soll diese Fähigkeiten auf Spaß bringende Weise ausbilden. In der Halle bieten sich dazu viele Möglichkeiten, weil durch Geräteeinsatz abwechselungsreiche Hindernislandschaften erschaffen und durch gezielte Absicherung einzelne Moves angstfrei und gefahrgemindert trainiert werden können.

Zu letzterem sei auch hier schon einmal gesagt, dass Le Parkour Gefahren birgt (vor allem draußen), aber nur so gefährlich ist, wie man es sich macht.

Deshalb ist es ein weiteres Ziel des Trainingsangebotes, die Kompetenz zu vermitteln, seine eigenen Fähigkeiten und die Risiken einzelner Sprünge richtig einzuschätzen, um ein aktives Risikobewusstsein auszubilden.

Wer sich für diese recht neue Sportart interessiert und sie gerne selbst erlernen und/oder verbessern will; einfach zur Trainingszeit vorbeikommen.

Rückfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

2. Breakdance

Aktuell:
NEUES ANGEBOT - weitere Informationen folgen

Tag

Wann

Was

Zielgruppe

Trainer

Wo

 Do

 15:45-17:15 Uhr

Breakdance

Jugendliche von 10-16 Jahren

Julian Schäfer

Kleiner Saal

Infos zum Angebot...

Wer sich für diese recht neue Sportart interessiert und sie gerne selbst erlernen und/oder verbessern will; einfach zur Trainingszeit vorbeikommen.

Rückfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

3. Darts und Sportstacking kennenlernen

Aktuell:
- keine aktuellen Informationen -

Tag

Wann

Was

Zielgruppe

Trainer

Wo

Do

18 – 20 Uhr
(zur Zeit kein Angebot)

Darts und Sportstacking kennenlernen (Wurfpfeilspiel und Becherstapeln) Jugendliche und Erwachsene. Bitte anmelden unter turnen@..!

Wolfgang Pfannemüller

Dartraum, UG

 

 


Zu diesem Thema bieten wir regelmäßig Ferienworkshops an, siehe dazu auch unter Turnjugend - Aktuelles & Veranstaltungshinweise.

siehe auch Angebote Gymwelt

↑nach oben↑


 

Turnspiele

Turnen ist weitaus mehr als nur Gymnastik und Gerätturnen. Eine besondere Stellung dabei nehmen die Turnspiele ein. Beispiele sind z. B. Hallenfußball, Prellball, Völkerball, Indiaca …

Aktuell:

>>Aufbau Prellball-Gruppe für Senioren

Angebote:

1. Prellball-Gruppe für Senioren

Aktuell:
<<< Wir suchen noch Mitspieler für die Prellball-Gruppe für Senioren. Info unter O177-173O574.

Tag

Wann

Was

Zielgruppe

Trainer

Wo

Di

12 – 13 Uhr
(im Anschluss an die Männergymnastik)

Prellball-Spiel für Senioren

(Hobbygruppe im Aufbau)
Info: O177-173O574

Herbert Neubecker

Großer Saal

           
           

Zudem nutzen wir die Vielfalt der Turnspiele zur Bereicherung unserer Turn-, Gymnastik- und Fitnessstunden und versuchen dort auch immer neue Erkenntnisse und Trends einfließen zu lassen.

↑nach oben↑


 

Trendsportarten sind u.a.:

Parcour / Trakour

Bei diesem Turnsport, der zunehmend bei der Jugend populär wird, werden urbane Hindernisse auf athletische Art und Weise überwunden, um auf direktem Weg ans Ziel zu gelangen. Leicht abgewandelt können wir diese Sportart als Hindernisturnen trainieren, z.B. unter Verwendung unserer Turngeräte. Das Gerätturnen ist ideal um die Bewegungsabläufe und Körperbeherrschung zu lernen.

CrossFitness

Ganzheitliches Fitnesstraining an und mit den klassischen Turngeräten sowie Übungen aus der Leichtathletik und Gymnastik. Neben Kraft und Ausdauer werden vor allem Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit trainiert. Vorhandene Turngeräte: Barren, Sprungkästen, Bodenturnmatten, Schaukelringe, Kletterseile, Sprossenwände, Medizinbälle, Springseile.

Slackline

Hier wird über einen gespannten Gurt balanciert und es können Gleichgewichtsübungen durchgeführt werden. Es ist ein Zusatztraining für das leistungsorientierte Gerätturnen und kann auch das Kinderturnen bereichern. Wir haben auf der Bühne entsprechende Spannvorrichtungen angebracht. Eine 15 m Slackline steht auf Anfrage zur Verfügung. Die Slackline kann auch im Freien eingesetzt werden, z.B. zwischen zwei Bäume gespannt.

Sportstacking / Becherstapeln

Das schnelle Becherstapeln ist vor allem bei Kindern und bei Älteren beliebt. Ziel ist, dass 12 Becher möglichst schnell zu 3er-, 6er- und 12er-Pyramiden gestapelt werden, wobei die Becher abwechselnd mit der rechten und linken Hand gegriffen werden. Dieser Ablauf ist auch ein ideales Gehirntraining. Im Hessischen Turnverband wird Sportstacking auch als Meisterschaftswettkampf angeboten. Wir verfügen über vier Sätze „Turnierbecher“ und eine Zeitmeßanlage.

Rope Skipping

Das traditionelle Seilspringen wird heute in der Wettkampfform als „Rope Skipping“ bezeichnet. Es gibt die Disziplinen „Speed“ - möglichst viele Durchschläge nach Zeit und „Kür“ - Sprungvarianten, kombiniert mit turnerischen Übungen. Beliebt sind auch Teamwettkämpfe nach Choreographien.
Wir üben das Rope Skipping im Rahmen unserer Turnstunden und nutzen das Seilspringen auch für das Kinderturnen und den Fitnesssport.

Speed-Badminton

Dieses Spiel vereint Badminton und Tennis, wird aber ohne Netz gespielt. Ziel ist es einen Federball mit dem Schläger in das Feld des Gegners zu spielen ohne dass der Gegner den Federball regelgerecht zurückspielen kann. Die beiden Felder sind 5x5 m und haben einen Abstand von 13 m. Die übliche Spielvariante ist 1:1. Wir können es im großen Saal, im kleinen Saal, auf dem Sportplatz und auf dem Beachfeld spielen. Zwei Satz Schläger und Federbälle sind verfügbar.

Die Trendsportarten und Turnspiele sind für Interessierte unter
www.dtb-online.de/portal/sportarten.html ausführlich beschrieben.

Turnspiele sind u.a.

Faustball

Faustball ist ein Mannschaftsspiel. Ein Ball wird mit der Faust oder dem Unterarm über eine hoch gespannte Schnur gespielt und zwar so, dass der Gegner den Ball nicht mehr annehmen und zurückspielen kann. Innerhalb des eigenen Feldes kann der Ball mehrfach zugespielt werden. Dabei kann der Ball auch den Boden berühren.

Im Turnverband wird Faustball als Wettkampfsport für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Im TVD können wir Faustball als Freizeitspiel im Rahmen unserer Turn- und Gymnastikstunden spielen.

Prellball

Prellball wird in 2er- oder 4er-Mannschaften gespielt. Ein Ball wird mit der Faust über eine 40 cm hohe Turnbank oder Schnur gespielt und zwar so, dass der Ball vor dem Überqueren der Schnur im eigenen Feld aufspringt.

Im Turnverband wird Prellball als Wettkampfsport  für Jugendliche, Erwachsene und Senioren angeboten. Im TVD spielen wir Prellball als Freizeitspiel im Rahmen unserer Männer-Gymnastikstunden.

Ringtennis

Ringtennis wird als Einzel und Doppel gespielt. Ein Gummiring wird mit einer Hand gefangen und nach einer gleichmäßigen Bewegung über ein 1,5 m hohes Netz in das gegnerische Feld geworfen, möglichst so, dass der Gegner den Ring nicht fangen und zurückwerfen kann. Ringtennis ist auch beliebtes Freizeitspiel am Strand und im Wasser.

Im Turnverband wird Ringtennis als Wettkampfsport  für Jugendliche, Erwachsene und Senioren angeboten. Im TVD spielen wir Ringtennis als Freizeitspiel im Rahmen unserer Turnstunden.

Indiaca

Indiaca wird als 2er-, 3er oder 4er-Teams gespielt. Typisch ist der gepolsterte Federball der mit der flachen Hand über ein hohes Netz geschlagen wird, möglichst so, dass der Gegner den Indiaca nicht zurückschlagen kann.

Im Turnverband wird Indiaca als Wettkampfsport  für Jugendliche, und Erwachsene angeboten. Im TVD spielen wir Indiaca als Freizeitspiel im Rahmen unserer Turnstunden.

↑nach oben↑


 

Sortiment & Geräteverleih

Die Turnabteilung verfügt über ein reichhaltiges Sortiment an interessanten Sport- und Freizeitspielen, die wir auf Wunsch für Familien- und Vereinsfeste zur Verfügung stellen. (siehe auch Sport- & Spielgerätepool)

Informationen: Wolfgang Pfannemüller, Tel. 0177-1730574 oder e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

↑nach oben↑


 

Mitgliedsbeiträge & Schnupperstunden

Für die Teilnahme am Gerätturn-Training und möglichen Turnwettkämpfen ist eine Vereinsmitgliedschaft im Turnverein 1880 Dreieichenhain e. V. notwendig. Der aktuelle monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt aktuell (Nov 2015) für

  • Kinder, Jugendliche, Schüler, Azubi, Studenten: 8,00€
  • Erwachsene ab 18 Jahre: 12,00 €

 

(günstigere Beiträge für Familien)

 

Als Vereinsmitglied kann man auch an anderen Sportangeboten im TVD teilnehmen, z.B. Volleyball, Tischtennis, Gymnastik,...

Bei allen Angeboten der Sparten Trendsport & Turnspiele und Gerätturnen & Mehrkämpfe bieten wir die Teilnahme an zwei Schnupperstunden, welche aus versicherungsrechtlichen Gründen auf eigene Gefahr geschehen. Danach ist die Mitgliedschaft oder eine Zehnerkarte (à 30,-€) erforderlich.

↑nach oben↑

Asiatische Bewegungskultur

Asiatische Bewegungskultur
(Aktualisiert am 13.01.2020 / Fal)

Start mit Taijiwuan-Kursen ins Jahr 2020

Am Mittwoch, den 22. Januar, 09:30-11:00 Uhr beginnt ein neuer Taijiquan-Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene und am gleichen Tag um 18:30-20:00 Uhr ein neuer Kurs für Fortgeschrittene.

Der Turnverein Dreieichenhain veranstaltet die Kurse mit 12 Kursterminen im kleinen Saal (1. OG), Koberstädterstr. 8.

Taiji-Lehrerin Yin Wah Schneider lehrt den Original 24-Form Yang-Stil und Qigong der Chinese Health Qigong Association.

Taiji zeichnet sich durch langsame und fließende Bewegungen u. a. zur Steigerung der Beweglichkeit aus.

Qigong hat das Ziel, durch spezielle Atemtechniken eine Harmonie von Körper, Geist und Seele herzustellen.

Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für weitere Information steht Ihnen Frau Schneider unter Tel. 06103-85439 zur Verfügung.

Entspannen Sie mit unserer bewährten Kursleiterin und tauchen Sie ein in die Welt der chinesischen Bewegungskultur.

Unter dieser Rubrik haben wir alle Bewegungsangebote zusammengefasst die ihren Ursprung in der indischen, chinesischen, japanischen und koreanischen Kultur haben. Dazu zählen:  TaiChi, Qigong und
Aikido Kampfkunst
(eigene TVD Abteilung)

Im Vergleich mit der europäischen Gymnastik, die eher auf die Entwicklung von Muskelkraft und Ausdauer ausgerichtet ist, liegt die Aufmerksamkeit der asiatischen Bewegungsformen auf der Ganzheitlichkeit von Körper und Geist. Typisch dafür ist die Erkenntnis des Yoga-Meisters B.K.S. Ivengar: „Mit Yoga dehnen wir nicht nur die Glieder, wir dehnen auch das Bewusstsein“.

Mit unseren Kursen möchten wir unseren Vereinsmitgliedern, aber auch Gästen, die Möglichkeit bieten diese traditionellen Bewegungsformen in ihrem kulturellen Hintergrund kennenzulernen. Das Lernen der Übungsfolgen unter Anleitung qualifizierter Trainerinnen ist ein fortwährender Prozess und erfordert von den Kursteilnehmern eine hohe Disziplin bis sich die angestrebten Trainingserfolge einstellen und der gesundheitliche Nutzen spürbar wird. Wir haben in den Kursen eine begrenzte Teilnehmerzahl (10-14), damit eine individuelle Betreuung möglich ist. Der Übungsraum Raum Waldblick für Yoga und Qigong liegt im 2. OG. Er verfügt über zwei Fensterfronten, ist aber von außen nicht einsehbar. Große Spiegelwand mit Vorhang.

Unser aktuelles Kurs-Angebot (Ab August 2017):
Beschreibung der Kurse siehe weiter unten. Eventuelle Terminänderungen unter Rubrik "Wöchentliche Angebote"

Zur Zeit finden keine Yoga-Kurse statt !!!    
     

Qigong Gesundheitsgymnastik mit Karin Metje
(max. 12 Tn)


Montags von 10-11:30 Uhr
Kursgebühr: TVD Mitgl. 3 €, Gäste 6,50 € jeweils 1 ÜE.

Raum Waldblick (2. Stock)

ThaiChi in traditioneller Form mit Yin Wah Schneider 06103-85439
(max. 12 Tn).
Es gibt noch freie Plätze in beiden Kursen!


 

Mittwochs von 9:30-11 Uhr & 18:30-20 Uhr (Abendkurs mit Schwerpunkt Kungfu-Fächer und Schwertkampf)
Kursgebühr: TVD Mitgl. 4,50 €, Gäste 8 € jeweils für 1 ÜE. 

Saal 1. Stock

     

Aikido Kampfkunst
mit Meisterin Heike Bizet
(zuständig ist die TVD Aikido-Abteilung, siehe www.aikidotvd.de)

Dienstags von 18:30-21 Uhr,
freitags von 19-21 Uhr,
samstags von 16-18 Uhr
Kinder: dienstags von 17-18:30 Uhr.

Saal 1. OG.

Für die o.g. Kurse erheben wir eine Kursgebühr zusätzlich zum Vereinsbeitrag. Die Höhe der Kursgebühr berechnet sich nach der Anzahl der Übungseinheiten (ÜE). Mehr dazu unter Rubrik "Gymwelt".
Wir empfehlen vor Kursbeginn einen ärztlichen Gesundheitscheck. Mehr dazu unter Rubrik "Gymwelt".


Information und Anmeldung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Darüber hinaus bereichern wir mit ausgewählten Yoga- und Qigong-Übungen auch in unsere klassischen Gymnastikangebote.

Beschreibung der Kursangebote (Inhalt wird ständig ergänzt):

TaiChi / TaiChi Chuan: Langsame und fließende Bewegungsfolgen im Stehen ausgeführt sind das typische Merkmal von TaiChi, einer traditionellen chinesischen Gymnastikform, die bei uns immer mehr Anhänger findet. Bereits seit einigen Jahren werden TaiChi-Kurse im TVD von Yin Wah Schneider in authentischer Form angeboten, die mit diesem Engagement auch ein Stück ihrer Heimatkultur vermitteln möchte. TaiChi ist Meditation in der Bewegung. Im von uns praktizierten Yan-Stil folgen alle Figuren eines Bewegungsablaufes im gleichen langsamen Tempo aufeinander. Wie in Zeitlupe setzen die Übenden einen Fuß nach dem anderen auf, drehen den Rumpf, breiten die Arme aus. Gesundheitlicher Nutzen von TaiChi sind u.a. lockern voin Muskelverspannungen, Stressabbau, Verbessertung des Stoffwechsel, Förderung von Konzentration und Gleichgewichtssinn, Blutdruck senken.

TaiChi Schwert: Hier werden die Übungen mit dem kunstvollen Führen eines Schwertes erweitert, was die Bewegungen noch eleganter macht. Zudem wird durch die Handhabung des Schwertes die Konzentration und die Beweglichkeit der Hände geschult.
Das Schwert ist die berühmteste Übungswaffe im TaiChi und begeistert insbesondere durch Schönheit und Anmut der Bewegungsformen. Die besondere Herausforderung besteht darin das Schwert als Verlängerung des Armes zu sehen und nicht als eigenständiges Gegenstand.

Beide TaiChi-Kurse zielen darauf ab die Bewegungsgrundlagen und die Wirkungen dieser Gymnastikform auf das körperliche Wohlbefinden zu vermitteln. Damit sich diese positiven Wirkungen nachhaltig entfalten können sollen die Kursteilnehmer befähigt werden die Übungen eigenverantwortlich und regelmäßig durchzuführen.
Die Kurse finden im kleinen Saal statt, da hier die größere Fläche und Raumhöhe zur Verfügung steht.
Weitere Informationen zu TaiChi siehe www.taiji-forum.de

Qigong
"Qi" kann mit Lebensernergie, Vitalisierung, Lebendigkeoit, Beseeltheit übersetzt werden, während "Gong" beharrliches Üben bedeutet.

Seit Jahrhunderten ist Qigong ein wesentlicher Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM, die auf Erfahrungswissen beruht und Eigenverantwortung des Einzelnen für sein Wohlbefinden betont. Mit Qigong wird laut chinesischer Diktion der Qi-Fluss angeregt und die Gesundheit gestärkt. Ein ungehinderter Fluss unseres Chi zeigt sich, wenn wir strahlend, optimistisch und voller Tatendrang sind. Wenn wir uns dagegen kraft- und mutlos fühlen, kann der der Energiefluss beeinträchtigt sein. Wer Qigong übt, verfeinert seine Selbstwahrnehmung und das Gespür für die eigene körperliche und psychische Befindlichkeit. Wer spürt, wie wohl die Übungen tun, wie sie die Stimmung heben und Gelassenheit bewirken, für den wird das tägliche Üben zu einer Kraftquelle.

Qigong ist ein moderner chinesischer Begriff, der in den 1950er Jahren von dem Arzt Liu Guizhen für Gesundheitsübungen verwendet wurde. In seinen Übungen kombinierte er verschiedene Techniken alter Traditionen zur Förderung und Stabilisierung des Energiehaushaltes des Körpers und zur Behandlung von Krankheiten. Es gibt mehr als 3000 Qigong-Stile aus verschiedenen Richtungen. Sie umfassen Übungen zur Körperhaltung (Liegen, Sitzen, Stehen) und Bewegung, Atemübungen sowie geistige Übungen der Konzentration, Meditation und Imagination, aber auch Übungen der Kampfkunst werden darunter verstanden.

Eine wichtige Basis von Qigong stellen die Bewegungsübungen dar. Begleitet werden die Übungen von Vorstellungsbildern, z.B. wie eine Wildgans fliegen oder die Wolken teilen. Geistige Ruhe ist ein weiteres wesentliches Element des Qigong, denn sie beugt der Zerstreuung der Gedanken vor.

Qigong kann im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt werden. Es gibt auch Übungen, die ohne äußerlich sichtbare Bewegung auskommen. Die Auswahl der Übungen ist vielfältig und für jeden Menschen einzusetzen. Besonderes Merkmal von Qigong Übungen sind sanfte, geschmeidige langsame, natürliche und ungezwungene Ausführung.
(Zur weiteren Informationen empfehlen wir www.qigong-gesellschaft.de)

Empfehlungen für Sportkleidung:
Wir haben in unseren Gruppen keine besondere Kleidervorschrift mit Ausnahme von Aikido. Die Sportkleidung sollte bequem und zweckmäßig sein. Bitte keine Straßenkleidung und Straßenschuhe.
Für Yoga bietet der Fachhandel eine Vielzahl von speziellen Hosen und Shirts an. Yoga-Matten und Kissen bitte mitbringen falls vorhanden. Es gibt auch einen Vorrat davon im Verein zur allgemeinen Nutzung. Weitere Tipps erhalten sie von der Yogalehrerin.
Auch TaiChi kennt typische Kleidung und Schuhe, die aber im normalen Training nicht verpflichend sind. Handgeräte wie Schwert und Fächer stehen leihweise zur Verfügung, können aber auch käuflich erworben werden.

Fachbereichsleitung im Abteilungsvorstand:
i.V Wolfgang Pfannemüller und Gabi Gerhardt.

Wunschzettel

Die Liste enthält eine Auswahl von Geräten und Sachmittel für das Kinderturnen, Gerätturnen, Gymnastik, Fitness- und Gesundheitssport mit denen wir unsere Übungsstunden bereichern könnten. Für die Neu- und Ersatzbeschaffung suchen wir Spender. Weitere Informationen beim Abteilungsvorstand. Hinweis: Alle Geräte der Turnabteilung gehören zum Vereinsinventar und stehen allen Abteilungen zur Verfügung.
Einen guten Überblick über Turn- und Sportgeräte bietet der Katalog von Fa. Sport-Thieme (www.sport-thieme.de)

(aktualisiert am 6.11.2017)

Geräte- und Artikelbeschreibung

ca. Preis

3 Turnbänke, 3 m lang, (für kleinen Saal)

310,00 € / Stück

2 Mini-Kästen, dreiteilig, 1 x 0,7 m, als Set mit Sprossenleiter und Stützholmen zum Einhängen (für das Kleinkinderturnen)

1.550,00 € (komplett)

1 Klimmzugbügel für Sprossenwand

170,00 €

Theraband, 45 m Rolle (zum Teilen) verschiedene Stärken

je 130,00 €

1 Airtrack Bahn 12 x 2,8 x 0,3 m (mit Gebläse)

ca. 4.700,00 €

Div. Regale, Rollwagen und Schränke für Geräteräume

Nach Bedarf

Div. Fachliteratur für die ÜL-Fortbildung

 

Trainingsanzüge für unsere Turnriegen

 

Sporttaschen oder Rucksäcke für unsere Aktiven

 
einige Musik-CD's für Gymnastik  je ca. 20 €
Niedersprungmatten (versch. Größen) 20cm  
Yoga-Kissen (10 Stück) je ca. 40 €
20 Gymnastikmatten (zum Aufhängen)

ca. 45 € / Stück

1 Wandhalterungen für Gymnastikmatten

ca. 90 € / Stück

5 Medizinbälle 2-3 kg, Leder

ca. 70 € / Stück

 Elemente für Parkour  ca. 500-1500 €

Kinderturnen

Kinderwelt des DTB

letzte Änderung am 01.04.2019 (Fal)

AKTUELL:

Im Moment keine aktuellen Informationen

<<< Wir suchen Jugendliche / junge Erwachsene / Erwachsene, die Interesse haben, uns bei der Gestaltung der Kinderturnangebote und den Übergangsangeboten zum Gerätturnen durch ihre Mitarbeit zu unterstützen. Eine Ausbildung zum Übungsleiter/Trainer/Übungsleiterassistenten (siehe htv-online.de bzw. tgofhu.de) wird von uns gefördert.

Kinderturnen Schwung Gegenschwung
Inhalt:

 


 

 

Unsere wöchentlichen Kinderturnstunden
im TVD Sportzentrum:
(ab August 2017)

Hinweis: Für die Kinderturnstunden ist keine Vor-Anmeldung erforderlich. Einfach vorbeikommen und mitmachen.

Montags:

15:15-16:15 Uhr

Vorschul-Kinderturnen, 5-6 Jahre
Leitung: Karl-Heinz Winkel, FSJ

Großer Saal EG

 

16:30-17:30 Uhr

Vorschul-Kinderturnen, 3-4 Jahre
Leitung: Karl-Heinz Winkel, Natalia Dworecka, FSJ

Großer Saal EG

 

Dienstags:

15-16 Uhr

Vorschul-Kinderturnen, 3-6 Jahre. Leitung: Karl-Heinz Winkel,  FSJ

Großer Saal EG

 
16-17 Uhr Eltern-Kind-Turnen, Leitung: Karl-Heinz Winkel, FSJ

Großer Saal EG  

17-19 Uhr

Kinderturnen: Gerätturnen (ausgewählte Talente, Leistungsgruppe, nach Absprache) Peer Falkenberg

Großer Saal EG

 

Mittwochs:

15-16:30 Uhr

Kinderturnen, Gerätturnen und Spiele
Mädchen und Jungen gemischt,
2.-4. Schulklasse, 7-10 Jahre
Leitung:
fällt zur Zeit leider aus

Großer Saal EG

 

Donnerstags:

15:30-17 Uhr

Kinderturnen, Gerätturnen
Mädchen und Jungen gemischt
1. Schulklasse, 6-7 Jahre
Leitung: Peer Falkenberg und Sonja Schumann

Großer Saal EG

 

(in den Schulferien finden keine Turnstunden statt)

Hinweis: Während der Kinderturnstunden können Eltern / Großeltern anwesend sein. Dabei besteht Gelegenheit zum Kennenlernen.


 

 

Was ist Kinderturnen?

Früh in das Leben der Kleinen integriert, sorgt Bewegung für körperliche, geistige und soziale Ausgeglichenheit sowie Lebensfreude, kurz für eine rundum gesunde Entwicklung von Kindern.

Kinderturnen ist vielseitiges Bewegen, Mitmachen und Fertigkeitslernen an und mit Geräten sowie gemeinsames Spielen und Erleben. Unser Vereinsangebot bietet deshalb Kindern die Bewegungs- und Erfahrungsräume, die sie für eine gesunde Entwicklung benötigen.

Kinderturnen ….

  • fördert die Gesundheit
  • weckt den Teamgeist
  • macht fit für die Schule
  • ist die Basis für lebenslangen Spaß am Sport

Eltern-Kind-Turnen

Zielgruppe des Eltern-Kind-Turnens sind alle Kinder von ca. 1,5 bis 3 Jahre. Die Kinder werden von einem Elternteil oder Großelternteil zur Turnstunde begleitet. Sie lernen gemeinsam mit ihrer Bezugsperson und anderen Familien die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hierbei steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen mit und ohne Materialien/Geräten im Vordergrund – vom kleinem Spiel mit Alltagsmaterialien bis zum Turnen an Bewegungslandschaften.
Ein Wickeltisch für Kleinkinder steht in der Damentoilette zur Verfügung.

Kleinkinderturnen / Vorschul-Kinderturnen

Zielgruppe des Kleinkinderturnens sind Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 6 Jahren, die gemeinsam und im Beisein ihrer Bezugspersonen die Turnhalle erobern. Die vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote lassen die Turnstunden zu einer neuen Erlebniswelt werden. War das Festhalten am Barrenholm die erste Begegnung mit einem Turngerät, so wird der Barren jetzt in eine Hängebrücke oder Riesenrutsche umfunktioniert. Bewegungslandschaften erzeugen eine hohe Attraktivität. Durch aktives Handeln und kreativen und phantasievollen Umgang mit den vielfältigen Turngeräten verbessern die Kinder die vorhandenen Fertigkeiten ihrer Alltagsmotorik (laufen, springen, hüpfen, klettern, kriechen,...), erweitern ihr Bewegungsrepertoire und erlernen einfache Übungsfolgen des Gerätturnens.
Ein Wickeltisch für Kleinkinder steht in der Damentoilette zur Verfügung.

Kinderturnen: Gerätturnen und Mehrkämpfe

Die Weiterführung des Kinderturnens ist das Training im Gerätturnen und den leichtathletischen Mehrkämpfen an denen Mädchen und Jungen von 6 - 14 Jahre teilnehmen können. Ziel ist das Lernen einfacher Turnübungen (Pflichtübungen Leistungsstufe P1-P4) bis hin zu komplexen Übungsfolgen an den Turngeräten sowie das Üben der Disziplinen Laufen, Springen und Werfen, ebenso Rope Skipping (Seilspringen), Ball- und Staffelspiele. Angestrebt wird der Leistungsvergleich mit Gleichaltrigen bei regionalen Gerätturn-Wettkämpfen und Turnfesten sowie der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Wettkampfmöglichkeiten 2018
(Teilnahme ab 5/6 Jahre):

 

Termine folgen in Kürze

 
     
     
     
     
     

 

Siehe zu Wettkämpfen auch Gerätturnen & Mehrkämpfe --> Wettkämpfe & Ergebnisse sowie --> Übungen & Wertungen.


 

 

Unsere Übungsleiter:
Karl-Heinz Winkel (Sportpädagoge) Mo, Di, Sonja Schumann (liz. ÜL-Gerätturnen) Do, Georg Schwab (liz. ÜL-Jugendturnen) Do, Natalia Dworecka (ÜL-Assistentin) Mo,
ÜL-Assistenten / Vertretungen:
Julian Schäfer (liz. ÜL-Breitensport), Anna Mahnssdorf (FSJ), Natalia Dworecka (ÜL-Assistentin)
Peer Falkenberg (liz. ÜL Gerätturnen), Sonja Schumann (liz. ÜL Gerätturnen).

Fortbildung "Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung" (nach §8a SGB VIII):
Peer Falkenberg, Sonja Schumann, Kira Mertin, Wolfgang Pfannemüller.


 

 

Empfehlung für Turnkleidung:
Die Turnkleidung der Kinder sollte bequem aber auch robust sein. Kurze oder lange Turnhose / Leggins mit T-Shirt oder Pulli bzw. Trainingsanzug. Leichte Turn- oder Gymnastikschläppchen oder rutschfeste Socken. Mitwirkende Eltern bitte mit Hallenschuhen oder Socken (keine Straßenschuhe!!!).


 

 

Mitgliedbeiträge & Schnupperstunden

Mitgliedsbeitrag für Kinder: 8 € monatlich (ab 1.1.2015), Begleitpersonen sind frei. Kinder ab 6 Jahren können als Vereinsmitglied auch andere Sportangebote im TVD kostenlos nutzen, z.B. Fußball, Leichtathletik, Tischtennius, Boule, Tanzen,...
So auch die Schwimmkurse und Schwimmtraining für Kinder ab 5 Jahre im Hallenbad Sprendlingen siehe unter TVD Schwimmen.

Schnupperstunden
Wir haben nichts dagegen, wenn Sie die ersten ein/zwei Male so kommen. Diese sogenannten Schnupperstunden geschehen aus versicherungsrechtlichen Gründen auf eigene Gefahr.
Danach ist die Mitgliedschaft im Verein erforderlich.


 

 

Weitere Hinweise und Informationen

  • Informationen und Beratung: Karl-Heinz Winkel (Sportpädagoge), Tel. 06103-85678 Kontaktformular nutzen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

  • Wir sind Kooperationspartner der privaten Kinderkrippen "Zipfelzwerge" und "Kids" die Montags- und Mittwochvormittags in unserer Turnhalle turnen können.

  • Das Jahresprogramm 2016 der Sparten Kinderturnen, Gerätturnen & Mehrkämpfe, Trendsport & Turnspiele un der Turnjugend können Sie hier, pdfProgramm_2016.pdf, herunterladen.

  • Schwimmkurse und Schwimmtraining für Kinder ab 5 Jahre im Hallenbad Sprendlingen (für TVD Mitglieder kostenlos!) siehe unter TVD Schwimmen.

  • Weiterführende Informationen zum Kinderturnen unter www.dtb-online.de, dem Link auf obigem Logo, auch unter Links.

 

Additional information