Search

Nachruf für Bernd Fuhrländer

 

Nachruf Bernd Fuhrländer

Viele Mitglieder des Turnvereins trauern um Bernd Fuhrländer, der mit 64 Jahren verstarb. Bernd war seit 1965 Mitglied im TVD. Er begann mit der Leichtathletik und spielte dann Fußball. Viele Jahre spielte er in der ersten Mannschaft des Turnvereins und war auch Jugendleiter der Fußballabteilung. Hier organisierte er, neben dem Sportbetrieb, ab 1980 den Jugendaustausch mit der Dreieicher Partnerstadt Stafford in England. Zahlreiche Jugendmannschaften des TVD waren in England und englische Mannschaften weilten zu Freundschaftsspielen in Dreieichenhain. Auch als er nach Langen gezogen  war, unterstützte Bernd  Fuhrländer weiterhin den Verein, vor allem bei Veranstaltungen. 2005 hielt er die Festrede bei der Akademischen Feier zum 125 jährigen Vereinsjubiläum des Turnvereins und drehte 2013 für den Neujahrsempfang des TVD den Film „ Nicht nur schmückendes Beiwerk“. Wir werden Bernd in guter Erinnerung  behalten.

 

Nachruf Georg Haimerl

Viele Mitglieder des Turnvereins trauern um Georg Haimerl, der mit 89 Jahren verstorben ist. Georg war seit der Wiedergründung des TVD im Jahr 1951 Mitglied       im Turnverein. Als junger Mann war er Turner, Leichtathlet und Handballer und nahm an Turnfesten und Wettkämpfen teil. Später war er in der Jedermann-Sportgruppe des Vereins und schloss sich 1973 der Kegelabteilung an. Hier beteiligte er sich als Sportkegler über 40 Jahre an Wettkämpfen. Der Haimels Schorsch, wie er genannt wurde, war aber nicht nur aktiver Sportler, sondern gab sein Wissen und Können auch weiter. 30 Jahre war er Turnwart und leitete das Gerätturnen der Jungen, mehrere Jahre Abteilungsleiter der Turnabteilung. Von besonderer Bedeutung war sein Einsatz als Handwerker für den Verein. Beim Bau der Turnhalle und allen Erweiterungsbauten hat er mitgeholfen, speziell beim Innenausbau stellte er sein Können als Schreiner zur Verfügung. Er verkleidete Wände und Decken, baute mobile Zwischenwände und Theken für Veranstaltungen. Sein besonderes Interesse galt der Erhaltung der Turnhalle. 50 Jahre gehörte er dem Bauausschuss des Vereins an und als Rentner war er mit einem kleinen Team jeden Mittwoch in den Räumen des TVD und hat, solange er gesundheitlich konnte, Reparatur- und Verschönerungsarbeiten durchgeführt. Schorsch hat für den Turnverein über 10.000 Arbeitsstunden geleistet und sich um den Verein verdient gemacht. Wir sind dankbar und werden ihn in guter Erinnerung behalten.

 

Additional information